Kunstkaufhaus I Regensburg

Kunst ohne Hemmschwellen für Jedermann und jeden Geldbeutel präsentieren. Kunst zum Erleben Begreifen und Kaufen! 

Das Kunstkaufhaus Regensburg war
– eine Plattform für Künstler und Kulturschaffende, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren,
– ein Erlebnis- und Informationsraum für Kunstinteressierte mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm,
– ein Kaufhaus für und mit Kunst, um Hemmschwellen abzubauen und Berührungsängsten entgegenzuwirken
– Kunst für Jedermann: die Zielgruppe des Kunstkaufhauses ist bewusst eine andere, wie die einer Kunstgalerie.
Um das Interesse und die Neugier an der Kunst auf breiter Ebene zu wecken, sollen die Kunstwerke zwischen 1 und 1000 Euro kosten.X

Zeitraum:
November – Dezember 2007
x
Team:
Stephanie Reiterer mit
Britta Kutzner, Kunstpädagogin M.A.
Peter Troppmann, Dipl.-Ing. Architekt
Ingrid Westerboer, Dipl.-Ing. Architektur, Informationswissenschaft M.A, Kunstpädagogin
x
Auftrag:
Selbstinitiiert und durchgeführt mit Fördermitteln der EU und der Stadt Regensburg sowie Sponsoring regionaler Partner/innen.